Der Moselsteig-Seitensprung „Longuicher Sauerbrunnen“ hat eine Länge von ca. 9,8 km und verläuft durch eine abwechslungsreiche Wein- und Kulturlandschaft.

Der Weg verbindet touristisch interessante Bereiche & bietet zahlreiche Höhepunkte, wie z.B. die römische Villa Urbana – Im Jahre 2004 war die Villa Urbana ein offizielles Außenprojekt der Landesgartenschau in Trier zum Thema „2000 Jahre Weinbau an der Mosel“ – herrliche Aussichten, ein Biotop mit einzigartiger Vegetation & seltenen Tieren, alte Baumbestände und den Longuicher Sauerbrunnen – eine Quelle, die aus den devonischen Schichten des Hochwaldes gespeist wird, bietet ein stark eisenhaltiges, kohlensaures Mineralwasser – Die Rotfärbung durch das Eisenoxyd ist in der Umgebung des Brunnens unübersehbar.

Abgerundet wird das Gesamtpaket des Weges durch das kulturhistorisch wertvolle Ortsbild der Gemeinde Longuich inkl. des breiten Gastronomieangebots vor Ort.

Der Weg wurde am 28.05.2014 mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet ausgezeichnet. Aufgrund der Lage einiger Wegeabschnitte in unmittelbarer Nähe zur Autobahn ist je nach Windrichtung in einigen Bereichen mit einer deutlichen Verlärmung zu rechnen.

 
Moselsteig-Seitensprung „Longuicher Sauerbrunnen“
Moselsteig-Seitensprung „Longuicher Sauerbrunnen auf einer größeren Karte anzeigen
 

Dieses Projekt wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms PAUL unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forstes des Rheinland-Pfalz gefördert.  
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in den ländlichen Raum

 

Mit freundlicher Unterstützung der Touristik-Information der Verbandsgemeinde Schweich an der Roemischen Weinstraße.